Seite wählen

Der hessische Datenschutzbeauftragte warnt vor der Verwendung von Office 365!

Da Microsoft zum Beginn des Jahres den Betrieb der deutschen Cloud eingestellt hat, laufen die Microsoft Cloudlösungen nun über amerikanische Server. Dass amerikanische Sicherheitsbehörden nun möglicherweise Zugriff auf die dort abgelegten Daten haben, ist nicht mit der DSGVO vereinbar, schon gar nicht, wenn es sich um öffentliche Einrichtungen wie Schulen handelt.

Das BSI äusserte laut dem Artikel auch Bedenken gegenüber der Datensammelwut von Windows 10 und Microsoft Office. Die mögliche Sammlung von Telemetriedaten ist intransparent. Inwiefern unbefugte Dritte auf die Daten zugreifen können, ist bis jetzt nicht abschliessend geklärt. Zwar bemühe man sich um eine datenschutzkonforme Lösung mit Microsoft, diesen Ansatz ziehen wir als VNC jedoch stark in Zweifel. (Quelle: Golem, Moritz Tremme)

 

Open Source Lösungen – die Alternative zu Microsoft Office Produkten

Wir weisen schon seit geraumer Zeit darauf hin, dass der im Grunde einzige logische Schluss ist, dass Schulen, Behörden, und generell alle öffentlichen Einrichtungen zukünftig mit Open Source Software einen sichereren Weg einschlagen müssten.

Hierbei kommen verschiedene äusserst relevante Faktoren zum tragen:

Datenhoheit
Die Nutzung von eigenen Servern bietet die Chance, selbst zu bestimmen, wie die Sicherungsmechanismen aussehen und wer genau Zugriff darauf hat. Dabei kann zwischen Hosting im eigenen Haus oder in einem DSGVO-konformen Rechenzentrum gewählt werden. Mit eigenen Servern entscheidet der Eigentümer über die Sicherheit und muss sich nicht auf Versprechen von Unternehmen verlassen, die für ihre Datensammlung bekannt sind.

Systemsicherheit
An Open Source sind unzählige Menschen beteiligt. Wenn Sicherheitslücken im System auftreten, werden diese im Normalfall schneller geschlossen, als bei proprietären Systemen. Zudem ist der Quellcode offen einsehbar. Hier liegt die besondere Stärke, denn es ist exakt nachvollziehbar, was die Software genau tut, während proprietäre Lösungen oftmals eine Blackbox sind, bei der nicht genau gesagt werden kann, wie viele versehentliche oder im schlimmsten Fall sogar absichtlicher Hintertüren es gibt.

Kosten
Bisher entstehen den Ländern und dem Staat jährlich Millionenkosten für Softwarelizenzen. Mit Open Source liessen sich diese Kosten deutlich reduzieren. Zwar fallen dennoch Kosten für Serverbetrieb, Wartung und Anpassung der Software an, Open Source Lösungen sind jedoch in den meisten Fällen kostengünstiger.

Mit VNClagoon haben wir eine hochsichere Softwarelösung geschaffen, die sich modular an alle Bedürfnisse anpassen lässt und somit eine echte Alternative zu Microsoft Office bietet.

Mit Servern vor Ort oder in einem deutschen, ISO-zertifizierten Rechenzentrum lassen sich die verschiedenen Module selbst hosten. Somit entscheiden Sie (und nur Sie!) wer Zugriff auf Ihre Daten hat. Das ist für firmeninterne Daten, sensible Daten in öffentlichen Einrichtungen, Forschungsergebnisse an Universitäten und vor allem beispielsweise auch Gesundheitsdaten unerlässlich!

Unser kompletter Software Stack VNClagoon ist frei skalierbar, modular und kann individuell an die Bedürfnisse angepasst werden, sowie mit ihnen wachsen. Die verschiedenen Module bieten zahlreiche Funktionen für öffentliche Einrichtungen, Behörden und Unternehmen:

VNCmail – Leistungsstarkes E-Mail-Frontend in modernem Design mit zahlreichen nützlichen Funktionen und Features
VNCsafe – Cloudspeicher mit ausgefeiltem Rechtemanagement, sicher gespeichert in der eigenen Cloud
VNCtalk – Chat, Video- und Audiokonferenzen, Bildschirmübertragung und Whiteboard zur umfassenden und schnellen Kommunikation
VNCproject – Voll ausgestattete Projektmanagement-Software
VNCtask – Aufgabenverwaltung und To-Do-Listen in schlankem aber hochfunktionalen Design
VNCcast – das eigene Social Intranet. Schnelle Kommunikation mit Nachrichten und Anhängen in Gruppen

VNCoffice – die Alternative zu MS Office bietet alle Funktionen einer Office-Suite, befindet sich in der eigenen Cloud, und entspricht sämtlichen aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Viele unserer Produkte sind zusätzlich als Desktop Client, Webclient und App erhältlich und somit auf nahezu jedem Gerät nutzbar.

Einen Überblick über unseren VNClagoon Software Stack erhalten Sie in unserem VNC Whitepaper. Senden Sie eine Email an sales@vnc.biz mit dem Betreff “Whitepaper” um das Dokument anzufordern. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite oder senden Sie eine Email.

Shares
Share This